Eine weitere Kellertüre zum Aufgang zum Wohnbereich hin wird gesetzt, um die KfW-Energieeffizienzauflagen zu erfüllen. Für den Türstock nehmen wir aufbewahrtes Holz vom alten Dachstuhl und haben so eine echt massive Holzlösung, an die der Schreiner seine Türe anbringen kann.

Wenn uns je ein Erdbeben heimsuchen sollte (der Hegau ist tatsächlich ein Erdbebengebiet), dann wird dieser Türstock auf jeden Fall stehen bleiben.