Die Werteagentur zieh um – und zwar auf’s Land. Dahin, wo wir im grünen Bereich arbeiten wollen, wo die Naherholung direkt vor der Türe anfängt, wo Vogelgezwitscher gesünder als Autolärm ist, wo Fuchs und Hase sich noch Gute Nacht sagen können, wo Bäume berauschen, wo wir einen naturblau-Garten haben werden, wo Dreck besser als Allergie ist, wo wir Wohnen und Arbeiten in Einklang bringen werden, wo der Storch um die Ecke klappert, wo man keine ewigen Stau-Nadelöre zum mal eben kurz raus kommen hat,

wo Gummistiefel Sinn machen, wo die Natur Ritalin ersetzt, wo Selbstangebautes am besten schmeckt, wo man sich mehr leisten kann, wo man mit den Tages- und Jahreszeiten lebt, wo es Nachts noch dunkel ist und man die Sterne sieht, wo neue naturblau+++ Mitglieder durchaus gackern und blöken dürfen, wo Raum für neue Lebensmodelle ist, wo wir uns viel erhoffen und wir dann endlich auch eine Arbeitsumgebung haben, die dem Wertekanon von naturblau+++ entspricht.

Wer noch mehr Argumente für ein Leben auf dem Lande haben will, dem sei dieses Buch hier empfohlen:
„111 Gründe, aufs Land zu ziehen“
Eine Liebeserklärung an das gute Leben,
von Erika Thimel und Karin Michaelis

Eigenleistung

August 2017

Kellertüre

Von | 27. August 2017|Kategorien: Eigenleistung, Holzbau, Recycling|Tags: |

Eine weitere Kellertüre zum Aufgang zum Wohnbereich hin wird gesetzt, um die KfW-Energieeffizienzauflagen zu erfüllen. Für den Türstock nehmen wir aufbewahrtes Holz vom alten Dachstuhl und haben so eine echt massive Holzlösung, an die der Schreiner seine Türe anbringen kann. Wenn uns je ein Erdbeben heimsuchen sollte (der Hegau ist tatsächlich ein Erdbebengebiet), dann wird dieser [...]

THC-freie Lüftungsrohrdämmung

Von | 25. August 2017|Kategorien: Agentur naturblau+++, Baubiologie, Dämmung, Eigenleistung, Lüftungsanlage|Tags: |

Als ich neulich im Büro ein Telefonat geführt habe und dabei der Satz fiel „Wann kann ich denn den gelben Sack mit dem Hanf abholen“ haben mich meine MitarbeiterInnen erst mal etwas verwundert angesehen. Im Gesamtkontext ging es aber weniger um eine alternative Hausfinanzierungsmaßnahme als vielmehr den Dämmstoff für die Lüftungsrohrauslässe in den Räumen, die mit [...]

Verlegearbeiten Parkett

Von | 20. August 2017|Kategorien: Eigenleistung, Innenausbau, Materialien|Tags: |

Ein Déjà-vu aus vergangenen Schreinertagen sucht mich heim, als ich mich auf den Knien beim Parkettverlegen wieder finde. Abstandshölzer und -keile, Schlageisen, Schlagleiste, Hammer, Gehrungssäge, Stichsäge, Meterstab, Winkel, Bleistift, Übergangsleisten, Hirn – alles am Start und los geht‘s.

Parkett Eiche natur

Von | 20. August 2017|Kategorien: Eigenleistung, Innenausbau, Materialien, Regionalität|Tags: |

Neben dem Korkboden kommt im Wohnbereich auch ein strukturierte Eichen-Landhausdiele als Bodenbelag zum Einsatz. Auch hier haben wir von der Oberflächenbehandlung her eine natur-gölte Variante einer lackierten bevorzugt. Der Boden mit der Emissionsklasse E1 ist abschleifbar und für Fußbodenheizungen geeignet. Er trägt den Blauen Umweltengel als Gütezeichen und ist Made in Germany.

Lass die Korken möglichst leise knallen

Von | 19. August 2017|Kategorien: Eigenleistung, Innenausbau, Materialien|Tags: |

Ein Teil der Fußböden wir mit Korkparkett verlegt. Kork als Material hat einige Vorteile: - ein reines Naturprodukt aus 100 % natürlichen Materialien - angenehm fußwarm und gelenkschonend - von Natur aus leise - umweltfreundlich, da aus nachwachsendem Rohstoff Schwieriger war es dann schon, einen Korkboden zu finden, der geölt und nicht lackiert ist, da wir [...]

Trittschalldämmung

Von | 18. August 2017|Kategorien: Eigenleistung, Heizung, Innenausbau, Materialien|Tags: |

Zwischen den Estrich und den Fussbodenbelag kommt eine Trittschalldämmung. Hierfür wählen wir ein Produkt aus Natur-Kautschuk. Das hochverdichtete Material hat eine Dichte von 800 kg/m³, eine hochwirksame Akustik mit hervorragende Frequenzwerten und dadurch überlegene Geh- und Trittschalldämmwerte gegenüber anderen Dämmunterlagen und ist top geeignet für Fußbodenheizungen. - Gehschallverbesserung 30 - 50 % - Trittschallverbesserung ca. 22 [...]