Der Staat bietet eine Reihe von interessanten Fördermöglichkeiten, wenn es um Energieeffizientes Bauen und Sanieren geht. Auch die Energieberatung und Baubegleitung kann bezuschusst werden.

Anlaufstellen sind die KfW und BAFA. Wichtig ist, dass der Antrag VOR der Baufreigabe und Baubeginn bei den jeweils zuständigen Behörden eingegangen sein muss. Das funktioniert mittlerweile online ganz geschmeidig und man bekommt auch schwupps die Bestätigung dazu. Und dann kanns los gehen. Ein Energieberater ist bei diesen Formalien sehr hilfreich und seine Leistungen werden ebenfalls bezuschusst.

Wie das dann mit der tatsächlichen Ausschüttung nach Fertigstellung und Abnahme sein wird, werden wir dann später an entsprechender Stelle berichten.