Leider mussten wir im Zuge der Räumung für die Baufahrzeuge und Kranstellung auch einiges an Gehölz entfernen. Nach den Bauarbeiten ist ein Plan entwickelt, wie wir für eine Wiederaufforstung und das Anlegen von biodiversitätsfreundlichen heimischen Gehölzen und Pflanzen der natur mehr zurückgeben, als wir ihr momentan genommen haben.

Weitere Materialien wie Holzdielenboden (leider kontaminiert durch die Verwendung von Schlacke in den Zwischenböden), Kaminbausteine, Terrassenfundament u. v. m. werden nicht nur aus Kostengründen sauber getrennt und entsorgt.