Schon sehr beeindruckend, wie diese in der Zimmerei vorgefertigten riesigen Einzelteile dann von dem Tieflader herunter mit Kran- und Manneskraft an die dafür vorgesehenen Stellen gebracht werden. Das spart eine Menge an Zeit vor Ort und macht einen viel unabhängiger von der Witterung.

Die Kopp-Jungs geben tagelang bis in den späten Abend Vollgas um die Schönwetterperiode auszunutzen, bis die Hülle geschlossen ist.