Dass ein Netzwerk noch so gut geplant sein kann und dass eine mitgenommene Telefonanlage schon mal gelaufen ist an dem alten Standort, heißt noch nicht, dass das auch an dem neuen Ort alles funktionieren muss. Hui, was für Netzwerkherausforderungen wir da haben, dass wir eine Art Internet und eine Art telefonische Außenkommunikation hinbekommen, hätten wir von den vielen vielen Stunden, die da bisher rein geflossen sind, auch nicht gedacht. Evtl. waren da dann doch zu viele Köche mit am Kabelherd. Aber auch hier zählt: Mit Hilfe von kreativen workarounds haben die Kunden von Außen zumindest ansatzweise den Eindruck, wir hätten eine technische Infrastruktur, die einigermaßen den heutigen und brieftaubenbetagten Zeiten entsprechen. Wir sind gespannt wie‘s weiter geht. Toi, Toi, Toi.