Aus der alten Wohnung haben wir noch letzte ehemalige IKEA Inventarbestände mitgekommen. So auch eine Bücherregalwand. In diese bauen wir eine „Geheimtüre“ ein, die den Wohn- mit dem Agenturbau verbindet. Die Glastürenschrankelemente sind mit Sandstrahltypografie der Johannes Apokalypse versehen. Und: Bücher nach Farben zu sortieren ist nicht nur eine nette anthroposophische Spielerei, sondern hilft auch einen vollkommen neuen Blick auf das Buchstabengut zu werfen. Wo ist gleich nochmal…?