Leider hat sich die Kellerdeckendämmung seit August letzen Jahres nicht von selbst in den Zustand gebracht, dass der damit verbundene KfW-Antrag auf Zuschuss zu energetischen Sanierungen durch kommen würde. Also auf in die nächsten Runden mit dem wohl geschissensten Material, was man so auf einer Baustelle verarbeiten kann: Der „&!Ä+*ß!$#!!1!“-Steinwolle. Mann, was eine Drecksarbeit, das Zeug zu schneiden, in Vollmontur mit Atemschutz, Augenschutz und Schutzanzug im Kellerloch zu buckeln und das ganze mit dem Kleister und den Faulenzern an die Decke zu knallen. Das wird noch dauern… Einzig gute Metall-Musik hilft da über drohende Kellerlochdepressionen hinweg.