Ein Teil Maulwurfserde, ein Teil Sand, ein Teil frischer Kompost – das ist die Mischung für die Ansaaterde. Und auf geht‘s mit der Anzucht von Mais, Gurke, Tomate, Paprika, Bohnen, Schlehen, Mangold, usw. Schau ma mal, wie‘s dieses Jahr so wird. Die letzten Jahre war es nicht immer von gutem Erfolg gekrönt und oft haben hinterher dann zugekaufte Jungpflanzen herhalten müssen.